Ständige Fortbildung schafft im Orden jenes kulturelle Niveau, das für einen guten Dienst im Reiche Gottes wichtig ist.
col1
col2

Kerzenziehen in der Provinzbibliothek

Kerzenziehergruppe

Ein selbstgezogene KerzeAm 8. April 2014 stellten in der Provinzbibliothek Innsbruck 5 Bewohnerinnen des Notburgaheims mit ihren Betreuerinnen unter Anleitung von Angelika Kramer-Angerer selbst Kerzen her. Dabei stellte sich heraus, dass es sich beim Kerzenziehen um eine sehr meditative Arbeit handelt. Ungefähr eine halbe Stunde und einige Runden um die Wachstöpfe sind einzuplanen, ehe aus einem Docht eine stattliche Kerze wie links abgebildet wird. Die Freude, die selbstgefertigte Kerze in eigenen Händen zu halten, war groß.